Kursplan.

Corona Lockdown 2.- 30.11.2020

https://us04web.zoom.us/j/6760937096?pwd=MnQ5ODVOeHhwaFdNdUc5NlNMSldvQT09

Id 676 093 7096

Kennwort 81EWZE

Die meisten Kurse können nach Plan (allerdings online) stattfinden. Die Kurse von Andrea können verletzungsbedingt momentan nicht stattfinden.

Hier findest du den Kursplan zum herunterladen: Kursplan November 2020

Informiere Dich bei NEWS, ob sich noch kurzfristige Änderungen ergeben haben.


Kursbeschreibungen:

Ashtanga Yoga
Das Wort Ashtanga besteht aus zwei Worten. Ashtanga ist acht und Anga heißt Glied bzw. Teil. (wiki.yoga-vidya.de) Oft wird auch von 8 Stufen berichtet.
Alle dynamischen Yogastile, wie Power Yoga oder Vinyasa Yoga haben sich aus dem Ashtanga Yoga entwickelt.
Es wird eine feste Reihenfolge der Asanas unterrichtet. Adlerdings schaffen wir in 45 Minuten keine klassische Ashtanga Yoga Stunde. Die Mantras fallen bei uns meist weg und auch die erste Serie ist etwas verkürzt, aber so wie sie aus sportwissenschaftlichen Gesichtspunkten Sinn macht.
Bevor du beim Ashtanga Yoga mitmachen möchtest. Schau dir doch im Web mal ein Video zu Ashtanga Yoga an, dann weißt du so in etwas was dich erwartet.

Bauch-Express
30 Minuten Übungen zur Stärkung der Bauchmuskulatur. Bauchübungen sind effektiv, sie machen nur alleine meist nicht so Spaß. In der Gruppe wirst du so motiviert, dass du bei keiner Bauch-Express Einheit mehr fehlen möchtest.

Faszientraining
Faszie/Fascia = Bindegewebe, Muskelhülle, Sehne, etc.
Federn, Schwingen, Hineinspüren, Dehnen über mehrere Gelenke, Berollen, Druckpunke finden und lösen, … dies alles sind Bestandteile des Faszientrainings. An bestimmten Stellen neigt dieses Gewebe zu besonderen Verklebungen und diese nehmen wir uns noch mal gesondert vor.

Hatha Yoga
Die Silbe Ha steht für Sonne (Kraft, erhitzend, die Silbe tha steht für Mond (Stille, kühlend). Hatha Yoga ist die bekannteste Yogaform im Westen. Asanas (Übungen) werden mehrere Atemzüge gehalten. Körper und Geist sollen sich Verbinden. So wie ein Joch (Übersetzung von Yoga) eine Kutsche mit den Pferden verbindet.

HIW High Intensity Workout
Wie der Name in der Übersetzung sagt geht es um ein hoch intensives Training.
Anfänger sollten erst mal beim normalen Workout bleiben, bei dem es auch kurze Einheiten von höherer Intensität gibt. Wenn man dann trainiert genug ist, wird einem das HIW richtig Spaß machen.

Pilates
Das ursprünglich für Ballett-Tänzer erarbeitete Ganzkörpertraining wird in unserem Kurs kombiniert mit sportmedizinischen Gesichtspunkten. J.H. Hubertus (1883 – 1967) kam selbst vom Kampfsport und ging von Deutschland nach England zu Scotland Yard und von da weiter an den Broadway nach New York, wo er mit seiner Methode das New York City Ballett und die Schauspieler gerade nach Verletzungen körperlich wieder fit machte. 6 Prinzipien gibt es zu beachten: Zentrierung, Atmung, Kontrolle, Konzentration, Bewegungspräzesion, Bewegungsfluss.

Pilates-Yoga
Elemente von Pilaltes werden mit Elementen aus dem Yoga verbunden. Ein Kurs wo die gute aufgerichtete Haltung prima trainiert wird. Das Training eignet sich auch hervorragend zur Vermeidung und Vorbeugung vor Rückenschmerzen.

Power Yoga
Yoga (Sanskrit) bedeutet “Vereinigung”. Vereinigung von Körper und Seele. Power Yoga kombiniert östliche Gelassenheit mit westlicher Dynamik.
Das Power Yoga hat sich aus dem Ashtanga Yoga entwickelt. Es ist aber in der Reihenfolge sehr unterschiedlich. Viele Zwischen Asanas helfen dir beim Erlernen der richtigen Ausführung. Je besser du wirst, umso anstrengender wird das Yoga, da du lernst mehrere motorische Einheiten zu entwickeln. Eine motorische Einheit ist immer der Nerv als Informationsgeber und die ausführende Muskelfasern. Je mehr Muskelfasern du ansteuern kannst, umso mehr lernst du Körper und Geist in Einklang zu bringen. Die Ansteuerung ist immer abhängig von Atmung, Tagesverfassung, Ablenkung,…

Ritmus Cubanos
Maykel Melo Martinez, Tanzlehrer aus Cuba, sorgt für ein Feeling wie bei Zumba!

Rücken-Yoga
Bei dieser Yogavariante werden genau die Asanas (Übungen) ausgesucht, die für die Rückenstabilität wichtig sind.

Rückenfitness
Kräftigung, Dehnung, Entspannung und mehr für einen gesunden Rücken.

Jeet Kune Do
ist die Kampfkunst von Bruce Lee.

Tai Chi Chuan 56er Form
Eine jahrhundertealte Bewegungskunst bei der man Seele, Körper und Geist in Einklang bringt.

Vinyasa Core Yoga
Vinyasa Yoga ist Yoga mit fließenden Übergängen der Asanas. Core ist der Kern, in diesem Fall die Körpermitte. Eine gute Corespannung sorgt für die Sicherung von Becken und Wirbelsäule.

Walking/ Nordic Walking
ist, einfach gesagt, schnelles, sportliches Gehen. Wir walken eine Strecke von ca. 7 km durch das Goldsteintal.

Workout
Ein Training mit dem Ziel die körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern. Kräftigung der gesamten Körpermuskulatur (Oberkörper, Bauch, Beine, Po). Damit die Motivation nicht zu kurz kommt, sorgt entsprechende Musik mit 120 – 160 bpm für das richtige Tempo der Übungsausführung. Durch verschiedende Übungsvarianten können hier Sportneulinge genauso wie Athleten/Athletinnen trainieren. Wenn du es noch intensiver magst, dann nimm am HIW = High Intensity Workout teil.

Yin Yoga
Chinesische Medizin und indische Yogakunst kommen hier zusammen. Die Asanas auf der Matte werden ca. 3 Minuten gehalten um mit Wirkung der Erdanziehungskraft/ Schwerkraft eine langanhaltende Dehnung zu erreichen.

Zumba
ist ein lateinamerikanisches Tanz- Fitness-Workout. Durch das Erlernen kleiner Choreographien merkt man gar nicht, wie man zum schwitzen kommt.
Aber keine Angst wenn du regelmäßig kommst, wirst du merken, dass jedes Lied seine feste Choreographie hat und du gar nicht so viel lernen musst. Und du kannst bei den anderen Teilnehmerinnen prima abschauen, die auf dem Lied vielleicht schon 10x getanzt haben.

Zumba Toning
Hier wird auf lateinamerikanischer Musik der Tonus der Muskulatur verbessert. Entsprechende Übungen sorgen für ein perfektes Bauch-Beine-Po Training.